Dragon Ball: Wer ist der Legendäre Super-Saiyajin?

Seit vielen Jahren rätseln und diskutieren Dragon Ball-Fans auf der ganzes Welt darüber, wer der wahre Legendäre Super-Saiyajin ist, doch bis heute gibt es keinen Konsens bezüglich dieser Frage. Hier möchte ich meine Meinung zu dieser Kontroverse darlegen und versuchen, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Ein Super-Saiyajin erscheint alle 1000 Jahre… ein Saiyajin, der alle Grenzen überwinden kann, die sonst kein Krieger, egal wie talentiert er auch sein mag, überwinden kann… dies sollte lediglich eine dumme Legende sein… und selbst wenn sie wahr wäre… nur ich hätte das Potenzial ein Super-Saiyajin zu werden.

Mit diesen Worten beschreibt Vegeta den Super-Saiyajin; einen Krieger, den es nur einmal alle 1000 Jahre geben und der sämtliche Wesen des Universums an Kraft übertreffen soll. Meiner Meinung nach gibt es vier Möglichkeiten, wer oder was dieser legendäre Krieger sein könnte.

1. Bardock

Bardock als SSJ.png
Bardock, der „Legendäre Super Saiyajin“?

Bardock ist Gokus und Radditz‘ Vater und, genau wie seine Söhne, ein Saiyajin vom Planeten Vegeta. Obwohl er lediglich ein Unterklasse-Krieger ist, verfügt er über eine gewaltige Kampfkraft und gehört zu den mächtigsten Saiyajin aus den späten Tagen Vegetas. Auf einer Mission werden Bardock und sein Team von Freezers Leuten verraten und angegriffen. Mit Ausnahme von Bardock werden alle getötet, doch dieser will den Verrat erst nicht wahrhaben und fliegt verletzt und verzweifelt zurück nach Vegeta. Seit seiner Begegnung mit einem außerirdischen Krieger auf seiner letzten Mission wird Bardock zudem von Visionen geplagt, die ihm eine schreckliche Zukunft offenbaren, denn Freezer wird die Saiyajin verraten und ihren Heimatplaneten vernichten. Bardock stellt sich als einziger Saiyajin Freezer und dessen Armee entgegen, wird jedoch von seinem Feind, zusammen mit dem Planeten Vegeta, vernichtet. In seinen letzten Momenten gewährt eine Vision Bardock einen finalen Blick in die Zukunft. Er sieht seinen Sohn Kakarott, der sich auf einem fremden Planeten Freezer entgegenstellt. Mit einem Lächeln auf den Lippen stirbt Bardock schließlich.

Zumindest im TV-Special Son Gokus Vater: Das Bardock-Special, doch es gibt ein alternatives Ende für die oben stehende Geschichte und zwar in Form eines Manga sowie einer OVA: Dragon Ball: Episode of Bardock. In diesem Special, welches auf dem Videospiel Dragon Ball Heroes basiert, reißt Freezers Angriff auf den Planeten Vegeta ein Loch in das Gefüge der Realität und schleudert Bardock weit in die Vergangenheit. Auf dem Planeten Plant (so hieß der Planet Vegeta vor der Ankunft der Saiyajin) wird Gokus Vater mit Lord Chilled, einem Vorfahren Freezers, konfrontiert, der zusammen mit seiner Armee die Bevölkerung des Planeten terrorisiert. Im Kampf zwischen den Beiden wird deutlich, dass Bardock seinem Kontrahenten deutlich unterlegen ist, doch als Chilled sich den friedliebenden Bewohnern Plants zuwendet erwacht eine gewaltige Kraft in Bardock und er verwandelt sich in einen Super-Saiyajin. Mit seiner neuen Macht kann Bardock Chilled besiegen, doch dieser hinterlässt seinen Nachkommen eine Warnung: Sie sollen sich vor einem Wesen, einem Saiyajin, hüten, das seine Haare gold verfärben kann und über enorme Kräfte verfügt.

Die Ereignisse dieses Specials gehören nicht in die Dragon Ball-Timeline, doch es liefert eine schöne Erklärung dafür, wie Freezer vom Super-Saiyajin erfahren haben könnte und warum er sich so vor diesem legendären Krieger fürchtet. Da Bardocks Erlebnisse jedoch nicht in die Chronologie der Saga gehören, dürfte Bardock nicht der legendäre Super-Saiyajin sein.

2. Broly

Broly als LSSJ
Broly, der „Legendäre Super-Saiyajin“

Broly tauchte erstmals im achten Dragonball Z-Kinofilm, Dragonball Z – The Movie: Der Legendäre Super-Saiyajin, auf und gehört zu den mächtigsten Gegnern, gegen die Goku und seine Freunde in den Filmen kämpfen mussten. Wie Bardock und Goku ist auch Broly ein Saiyajin, der sogar am selben Tag geboren wurde wie Goku. Doch anders als dieser besaß Broly bereits kurz nach seiner Geburt eine Kampfkraft von 10 000. Sein Vater Paragus versuchte König Vegeta vom Nutzen seines Sohnes zu überzeugen, doch der König sah in Broly eine Gefahr, die er vermeintlich beseitigte. Als Freezer den Planeten Vegeta vernichtete, schützte Broly sich und seinen Vater mit einem Energieschild, sodass sie im Weltall überleben und auf einen fremden Planeten fliehen konnten. Brolys Kindheit war fortan geprägt von Gewalt und Manipulation, da sein Vater nicht zulassen konnte, dass der Zorn seines Sohnes außer Kontrolle geriet. Mit einer List lockt Paragus viele Jahre später Vegeta, Future Trunks, Goku und einige andere der Z-Krieger auf den neuen Planeten Vegeta, um Vegeta zum König zu ernennen. Broly erinnert sich jedoch an Kakarott und attackiert diesen. Dabei verwandelt sich Broly zuerst in einen Super-Saiyajin und erreicht später eine Form, die hinsichtlich ihrer Kraft und Geschwindigkeit die Verwandlungen der restlichen anwesenden Saiyajin weit übertrifft. Indem Future Trunks, Piccolo und die anderen Goku ihre Kraft leihen, gelingt es Goku schließlich doch noch Broly zu besiegen… doch ihr Feind sollte noch in zwei weiteren Filmen zurückkehren.

Broly erreicht eine Stufe, die äußerlich an die Verwandlung erinnert, die Future Trunks im Kampf gegen Perfect Cell erreicht. Doch Brolys Verwandlung hat einen Vorteil, denn im Gegensatz zu Trunks wird Brolys Geschwindigkeit von dieser Stufe nicht beeinträchtigt. Er besitzt somit eine enorme Kampfkraft, schließlich verwüstete er eine gesamte Galaxie, und ist deutlich schneller als die restlichen Super-Saiyajin, gegen die er auf dem Planeten kämpft. Vegeta erschaudert angesichts der schieren Macht und Brutalität des Feindes und bezeichnet seine Freunde als wahnsinnig, denn sie könnten es mit dem Legendären Super-Saiyajin nicht aufnehmen. Tatsächlich wird Broly von vielen Fans als DER Legendäre Super-Saiyajin bezeichnet, ist seine Macht doch ungleich größer als alles, gegen was die Z-Krieger bis zu diesem Zeitpunkt kämpfen mussten. Auch einige Videospiele des Franchise scheinen die These, Broly sei der Legendäre Krieger, zu bestätigen, wird er doch in mehreren Spielen als Legendärer Super-Saiyajin bezeichnet.

Doch meines Erachtens nach, kann Broly nicht der Krieger der Legende sein. Zum einen liegt dies daran, dass er ein Charakter ist, der nicht im Manga vorkam und somit kein Bestandteil der „richtigen“ Geschichte ist. Er taucht lediglich in den Filmen auf, die alternative Geschichten erzählen. Außerdem wird es sich bei Brolys „legendärer“ Form nicht um die legendäre Form handeln, sondern lediglich um eine einzigartige Form, die nur er erreichen und meistern konnte. Somit ist Broly zweifelsohne einer der mächtigsten Saiyajin der Dragon Ball-Saga, doch keinesfalls der Legendäre Super-Saiyajin.

3. Der Vierfache Super-Saiyajin

Dragon Ball GT Goku SSJ 4
Son-Goku als Vierfacher Super-Saiyajin

Der Vierfache Super-Saiyajin ist eine Form, die im Anime Dragon Ball GT lediglich zwei Charaktere erreichen konnten, nämlich Goku und Vegeta. In Dragon Ball Heroes sowie diversen Doujinshi (Fan-Manga), beispielsweise Dragon Ball AF, meisterten auch Broly, Gohan und Trunks diese Stufe. Um zu einem Vierfachen Super-Saiyajin zu werden, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Einmal muss der Saiyajin noch seinen Affenschwanz besitzen. Dann braucht es einen Vollmond, damit er sich in einen Oozaru verwandeln kann. Doch anders als bei der normalen Verwandlung transformiert der Saiyajin in diesem Fall nicht in einen braunen, sondern einen goldenen Oozaru. In dieser Form verliert der Saiyajin meist die Kontrolle über sich, da er die immense Macht in seinem Körper nicht kontrollieren kann. Um die finale Phase der Verwandlung zu erreichen, muss der Saiyajin in seiner Oozaru-Form wieder zu klarem Verstand kommen. Sobald dies geschafft ist, schrumpft der Körper des Saiyajin wieder auf seine normale Größe, doch anders als in den sonstigen Super-Saiyajin-Formen behält er seine schwarze Haarfarbe. Die Haare werden zudem länger und der Oberkörper wird teilweise von einem roten Fell bedeckt. Der Vierfache Super-Saiyajin überragt die Kraft eines Dreifachen Super-Saiyajin um ein Vielfaches und gehört zu den mächtigsten Transformationen, die ein Saiyajin erreichen kann.

Doch warum sollte nun ein Vierfacher Super-Saiyajin, der, genauso wie Broly, nicht im Dragon Ball-Manga vorkam, ein möglicher Kandidat für den Legendären Super-Saiyajin sein? Dies liegt hauptsächlich an der Form, die ein Saiyajin vor seiner finalen Transformation erreicht, nämlich die des goldenen Oozaru. Als Vegeta in Dragonball Z vom Legendären Super-Saiyajin erzählt, wird dieser als goldener Affe dargestellt, der auf einem Planeten eine Schneise der Verwüstung hinterlässt. Eben diese Form nimmt auch ein Saiyajin an, bevor er die vierte Stufe erreicht. Doch ein normaler Vierfacher Super-Saiyajin erscheint, wie Bardock und Broly, bei näherer Betrachtung doch als ungeeigneter Kandidat für die Rolle als besagter legendärer Krieger. Möglich wäre hierbei jedoch ein besonderer Vierfacher Super-Saiyajin: Gogeta.

Gogeta als Vierfacher Super-Saiyajin
Gogeta als Vierfacher Super-Saiyajin

Im finalen Kampf zwischen Goku, Vegeta und Super Yi Xing Long sind die beiden Saiyajin ihrem Gegner hoffnungslos unterlegen. Um noch eine Chance auf den Sieg zu haben schlägt Vegeta Goku eine Fusion vor. Da sie gerade allerdings keine Potara-Ohrringe besitzen, müssen sie auf den Fusionstanz ausweichen. Auf diese Weise wird Gogeta geboren, der die Macht seines Kontrahenten deutlich übersteigt. Als Fusionskrieger, der aus zwei Vierfachen Super-Saiyajin besteht, ist Gogeta ein einzigartiges Wesen, das es so sicherlich nicht noch einmal gab oder je wieder geben wird. Gogeta dürfte in dieser Form bis heute der mächtigste Saiyajin sein, der bisher in der Dragon Ball-Saga auftrat und könnte es, meiner Meinung nach, selbst mit Lord Beerus oder Whis aufnehmen. Gogetas Einzigartigkeit wäre jedoch ebenso der Punkt, der ihn als Legendärer Super-Saiyajin irgendwo wieder disqualifiziert, denn einen Krieger wie ihn gab es vorher sicherlich noch nie.

4. Legende

Der Legendäre Super-Saiyajin
Der Legendäre Super-Saiyajin?

Die letzte und zugleich auch unbefriedigendste Möglichkeit wäre, dass der Legendäre Super-Saiyajin genau das ist: Eine Legende.

Vegeta erzählt, wie es im obigen Zitat steht, von einem legendären Saiyajin, der alle anderen Krieger an Stärke übertrifft. Im Anime sieht man, passend zu Vegetas Äußerungen, einen Oozaru, der statt eines braunen Fells ein goldenes zu haben scheint. Um die schiere Kraft dieses Kriegers zu demonstrieren wird gezeigt, wie er mehrere Leute angreift. Die Szene legt außerdem nahe, dass die ungeheure Macht des Legendären Super Saiyajin zur Vernichtung des Planeten führte, auf dem er tobte. Dieser Saiyajin war in der Lage, sich 1000 Jahre vor der Schlacht auf Namek in einen Super-Saiyajin zu verwandeln. Im Laufe der Dragon Ball-Animes (Z/Z Kai, GT, Super) konnten sich mehrere Saiyajin in einen Super-Saiyajin verwandeln. Schnell wurde außerdem klar, dass diese Stufe nicht das Limit für einen Saiyajin darstellt und selbst die Macht eines Gottes ist längst nicht das Maximum für die Krieger des Planeten Vegetas.

Wer wirklich der Legendäre Super-Saiyajin ist und ob es überhaupt in „unserer Zeit“ einen solchen legendären Krieger gibt, ist nach wie vor ungewiss. Als mögliche Kandidaten kommen einige Saiyajin in Frage, doch keiner von ihnen scheint DER legendäre Krieger zu sein, über den die Legende berichtet. Gogeta als Vierfacher Super-Saiyajin dürfte dem Legendären Super-Saiyajin vermutlich noch am nächsten kommen, doch, da er nicht in der Geschichte des Manga vorkommt, ist es äußerst unwahrscheinlich. Wahrscheinlich war der Legendäre Super-Saiyajin ein besonders mächtiger und brutaler Krieger, der sämtliche seiner Artverwandten hinsichtlich seiner Kampfkraft deutlich übertraf. Er tauchte vor 1000 Jahren auf und lebte seither in den Geschichten und Legenden der Saiyajin weiter; somit bleibt er, wie weiter oben bereits geschrieben, „nur“ eine Legende.

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s